Ökostrom

Ökostrom

Ökostrom ab 2016

Trotz der deutschlandweiten Drosselung beim Ausbau der erneuerbaren Energien in den letzten Jahren, ist der Anteil der Erneuerbaren doch stetig angestiegen. Es wird nun versucht ein Maß zu finden zwischen der Bezahlbarkeit des Stroms und dem weiteren Ausbau regenerativen Stromerzeugung. Da im Netzgebiet von Mainbernheim der Ausbau von Photovoltaikanlagen aktuell nur noch leicht ansteigt, möchten wir zukünftig ein Zeichen setzen und ab 2016 ausschließlich Grünstrom an unsere Kunden liefern. Ab dem 1.1.2016 liefert der Vertrieb des Ewerk Mainbernheims deshalb nur noch Ökostrom mit dem Label RenewablePlus an alle eigenen Kunden. Für unsere Kunden entstehen dabei keinerlei Zusatzkosten, alle dafür anfallenden Kosten übernimmt das Ewerk für Sie.

 

Ökostrom

 

Um eine Nachweisbarkeit herzustellen, gibt es für die Produktion von Strom aus erneuerbaren Energien Herkunftsnachweise. Da diese aber sehr unterschiedlich funktionieren möchten wir kurz auf das System der Ökostromzertifikate eingehen.

Das Ewerk nutzt Herkunftsnachweise mit dem Namen RenewablePlus. Diese bescheinigen die Produktion aus 100% erneuerbaren Energien innerhalb des gleichen Jahres und sind vom Tüv Rheinland zertifiziert. Die produzierte Energie stammt vor allem aus Wasser- und Windkraftanlagen. Ein gutes Ökostromzertifikat zeichnet sich aber vor allem darin aus, dass auch in den Neuausbau von EE-Anlagen investiert wird. Aus diesem Grund gibt es bei RenewablePlus eine Investitionsverpflichtung in EE-Anlagen durch die Anlagenbetreiber. So wurde in den letzten Jahren ein dreistelliger Millionenbetrag für die Modernisierung und die Kapazitätserweiterung von Wind- und Wasserkraftwerken investiert.

Wir hoffen mit der Lieferung von Ökostrom zum weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien beizutragen und unterstützen die Veränderung des europäischen Kraftwerksparks hin zu einer vorrangigen Stromlieferung aus erneuerbaren Energien.  


Logo des RenewablePlus Labels

 

Jetzt zur Stromkennzeichnung vom Ewerk Mainbernheim!